Home Bildrechte Favoriten Impressum Infrarotbilder Gedichte Papageitaucher Panoramabilder

Willkommen bei Iveragh - Tours

Wir sind seit 1978 in Irland zu Hause und haben in 75 Touren Fotografen

und Naturfreunden die Insel näher gebracht.

Bilder und Informationen finden Sie nun unter www.boemke.de

 

Sie wollten immer schon nach Irland?

Unter sachkundiger Leitung - Natur- und Fotointeressiert?

reinhard(ät)boemke.de

Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem raubten.

- Anonym -

Alle Fotos: Dr. rer. nat. Christiane Bömke und Reinhard Bömke

Alle Fotos können in unterschiedlichen Größen bestellt werden.

   

       

"Das Schönste, was wir überhaupt besitzen, ist unsere Sehnsucht"

John O´Donohue * 01.01.1956 - 04.01.2008

     

 

Irland in Infrarot

01.09.2006 / LOKALAUSGABE / HERTEN

01.09.2006 / LOKALAUSGABE / BUER

Ein Friedhof in gespenstischem Weiß, auf dem alte,
schiefe Steinkreuze von lange Vergessenen zeugen,
ein bunter Papageitaucher inmitten schroffer Felsen:
Die Seele Irlands versucht Christiane Bömke mit ihren
stimmungsvollen Fotografien einzufangen. Zu sehen
sind die teils in Infrarottechnik entstandenen Arbeiten
fünf Wochen lang in der Sparkasse Westerholt, 
Bahnhofstraße 27.

         

    

Ein Liebeslied - eine Totenklage

WAZ - Olfen, 18.04.2008, E Setzer

Der Foto-Treff-Olfen präsentiert auf einer Großleinwand in der Stadthalle einen beeindruckenden Film von Reinhard Bömke über die grüne Insel Irland.

Über 60 Reisen hat Reinhard Bömke, Mitglied im Foto-Treff und engagierter Natur- und Tierschützer zu unterschiedlichen Jahreszeiten auf die Grüne Insel unternommen. Über zwei Jahre entstand der Film "Irland - Ein Liebeslied - Eine Totenklage", den er am Mittwoch, 23. April, um 19.30 Uhr in der Stadthalle, Zur Geest 25, zeigt.

Zu sehen sind das größte zusammenhängende Karstgebiet Europas, der Burren, mehrere Weltkulturerben der UNESCO, die Skelligs, den Poulnabrone Dolmen und Klosteranlagen aus der Blütezeit Irlands. Außerdem Landschaften, Dreizehenmöwen, Mantelmöwen, Torkalken und viele mehr, die Great Blasket Insel mit ihren zerfallenen Häusern, den Menschen (in Einblend-Technik), die einst die Hütten bewohnten.

Die Bilder, die die Seele berühren, versetzen den Betrachter mit der passenden Musik in eine Welt, die nicht mehr so ist, wie sie mal war - warm und menschenfreundlich. Reinhard Bömke hat sich zum Leitsatz eine Passage aus dem Vorwort zu "1000 Plätze, die du gesehen haben musst, bevor du stirbst" gemacht: "Das Leben wird nicht gemessen an der Anzahl unserer Atemzüge, sondern an Momenten und Orten, die uns den Atem raubten."

Viele dieser Orte sind in dem Film über die Heimat der Regenbogen, der Insel der Gentlemen, der Insel der beseelten Steine usw. zu sehen. Der Eintritt ist frei.

 

Texte, Bilder, Grafiken sowie Layout dieser Seiten unterliegen weltweitem  Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt. Die Rechtsverfolgung nach Rechtsordnungen anderer Länder ist möglich und kann entsprechende rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Die Nutzung der Bilder ist honorarpflichtig.

©®Webmaster: Reinhard Bömke

nach oben